Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

 

Verantwortlicher: Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.. (im Folgenden: KGRP), Geschäftsführer Friedrich W. Mohr, Bauerngasse 7, 55116 Mainz, Deutschland, Email: mail@kgrp.de Telefon: +49 (0)6131-286950 Fax: +49 (0)6131/28695-95

 

Verantwortlicher: Krankenhausinstitut Rheinland-Pfalz für Fort- und Weiterbildung GMBH. (im Folgenden: KI), Geschäftsführer Friedrich W. Mohr, Bauerngasse 7, 55116 Mainz, Deutschland, Email: mail@kgrp.de Telefon: +49 (0)6131-286950 Fax: +49 (0)6131/28695-95

 

 

Die Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V (KGRP) und die Krankenhausinstitut Rheinland-Pfalz für Fort- und Weiterbildung GmbH (KI) freuen sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihr Interesse an unserem Unternehmen sowie unseren Produkten und Dienstleistungen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend beschreibt diese Datenschutzerklärung, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für externe Links zu fremden Inhalten übernehmen.

 

1. Datenerhebung und -speicherung

 

Beim Aufrufen unserer Website www.kgrp.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

IP-Adresse des anfragenden Rechners,

Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

Name und URL der abgerufenen Datei,

Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

 

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

zu weiteren administrativen Zwecken.

 

Diese Daten sind weder einer Person noch anderen Datenquellen zuzuordnen, werden zunächst kurzfristig gespeichert und statistisch ausgewertet.

Darüber hinausgehende personenbezogene Daten werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig im Rahmen von z. B. einer Anfrage oder Registrierung ausdrücklich zur Verfügung gestellt. Wir behandeln Ihre Daten verantwortungsbewusst und entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

 

2.    Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

 

Soweit Sie der KGRP/dem KI personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Informationsanfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

Darüber hinaus erfolgt eine Nutzung Ihrer Daten, um ein besseres Verständnis für Ihre Belange zu erhalten und Sie mit Dienstleistungen zu versorgen, von denen wir glauben, dass Sie Ihnen nützen können, nur, wenn Sie hierzu zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben. Ihr Einverständnis mit der Speicherung und Nutzung können Sie natürlich jederzeit widerrufen.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten in Drittstaaten wird nicht durchgeführt und ist auch nicht geplant.

Auf Ihre persönlichen Daten haben nicht alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KGRP/des KI Zugriff. Der Zugriff ist auf die mit der Kommunikation betrauten internen Abteilungen und auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrenzt, welche für die Vertragsabwicklung zuständig sind.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie vorher eingewilligt haben; diese Einwilligung kann von Ihnen mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen werden.

 

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

3.    Datensicherheit

 

Falls Sie uns eine E-Mail zusenden, müssen Sie grundsätzlich damit rechnen, dass der Inhalt der E-Mail und ihrer Anlagen von Unbefugten zur Kenntnis genommen, verfälscht oder gelöscht werden kann. Zur Vermeidung dieses Risikos steht Ihnen alternativ auch der Weg über die Briefpost an die KGRP/das KI offen. Wir empfehlen Ihnen daher, den Schriftverkehr grundsätzlich per Brief an uns zu richten.

 

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

4.    Auskunftsrecht

 

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. (Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.)

und gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

 

5.    Cookies

 

Wir setzen auf unserer Seite temporäre Cookies, so genannte Session-Cookies ein. Cookies sind kleine Datenmengen, die vom Betreiber einer Internetseite auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Für die Durchführung einiger Funktionen unserer Webpräsenz werden Daten in Cookies gespeichert (z.B. bei der Anmeldung im internen passwort-geschützten Bereich, in der Navigation oder innerhalb des Buchungsassistenten). Temporäre Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Die Daten werden nicht dauerhaft gespeichert. Temporäre Cookies werden von vielen Servern verwendet, sie stellen kein Sicherheitsrisiko dar.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Unsere Session-Cookies enthalten eine Identifikations-Nummer (Session ID), die es unserem Server erlaubt, aufeinanderfolgende Anfragen eines Benutzers/Browsers demselben Benutzer zuzuordnen. Die Verwendung dieses Cookies bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie bei Webinhalten wie z.B. der Rundschreiben-Datenbank oder im Download-Bereich unseres Web-Angebotes nicht immer wieder Ihre persönlichen Daten eingeben müssen.

Aus Sicherheitsgründen wird die Session-ID in einem Cookie gespeichert. Sollten Sie Cookies deaktiviert haben, können Session-abhängige Funktionalitäten wie z.B. unsere Rundschreiben-Datenbank nicht genutzt werden. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, sich postalisch, per E-Mail oder Fax an uns zu wenden.

Die Session-ID inklusive Cookie wird nach sieben Tagen ungültig und danach automatisch vom Browser gelöscht.

 

6.    Newsletter

 

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden.

 

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an mail@kgrp.de senden.

 

Wenn Sie sich für den KGRP-Newsletter-Verteiler angemeldet haben, werden Ihre E-Mail-Adressen von uns auf einem externen Server gespeichert. Diese Dienstleistung wird von der dogado GmbH, Saarlandstr. 25, 44139 Dortmund, im Auftrag der KGRP/des KI durchgeführt. Wir setzen diese Daten ausschließlich für den Versand der Newsletter ein. Zur Analyse der Systemleistung werden die Datensätze für statistische Auswertungen genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter und nutzen sie auch nicht für sonstige eigene Zwecke.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen.

 

7.    Widerspruchsrecht

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

 

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an mail@kgrp.de

 

8.    Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

 

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.kgrp.de unter Datenschutz von Ihnen abgerufen werden.

 

9.   Kontaktdaten

 

Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V

Bauerngasse 7

55116 Mainz

Telefon: 06131/28695-0

Telefax: 06131/28695-95

 Email: mail@kgrp.de

 14 VR 1339 Vereinsregister

Amtsgericht in Mainz

Vertretungsberechtigter: Friedrich W. Mohr, Geschäftsführer

 

Krankenhausinstitut Rheinland-Pfalz

für Fort- und Weiterbildung GmbH

Bauerngasse 7

55116 Mainz

Telefon: 06131/28695-0

Telefax: 06131/28695-95

Email: mail@kgrp.de

Handelsregister B Registerblatt HRB 6032

Vertretungsberechtigter: Friedrich W. Mohr, Geschäftsführer